Smarter Fashion-Handel dank Category- und Sortimentsplanung von SDG

Um auf Wachstumskurs im Fashion-Markt zu bleiben, braucht es nicht nur einen umsatzstarken Omni-Channel-Handel, sondern auch eine effiziente Waren- und Artikelplanung. Hier sah Takko Fashion Optimierungspotenzial, denn bisher plante man mit hohem manuellen Aufwand in Excel. Dabei wollte Takko Fashion jedoch Takko-spezifische Planungsprozesse nicht über Bord werfen, so dass man ein neues Tool suchte, dass einerseits in einer einheitlichen Plattform Planung, Analyse und Reporting integriert und anderseits die Flexibilität mitbringt, um die eigenen Geschäftsprozesse optimal abzubilden. Nach einer Marktsondierung entschied sich Takko, gemeinsam mit den Planungsexperten der SDG consulting AG die All-in-One Plattform BOARD einzuführen, um eine integrierte Lösung für die Merchandise- und Sortimentsplanung zu entwickeln. Nach lediglich drei Monaten ging die Merchandise Financial Planning-Lösung in den Live-Betrieb. Im Anschluss folgte die Umsetzung der Sortimentsplanung mit direkter Schnittstelle zum Ordermanagement. Heute gewährleistet die durchgängige Lösung eine deutlich effizientere Warensteuerungs- und Sortimentsplanung.

 

Weitere Informationen über Takko Fashion finden Sie unter www.company.takko.com.

Herausforderung

  • Gewachsene Excel-Landschaft, die aufgrund der stetigen Expansion immer häufiger Inkonsistenzen in der Planung produzierte
  • Takko-spezifische Planungsprozesse, die nicht wegen eines neuen Tools über Bord geworfen werden sollten
  • Fehlendes Tool, welches sowohl Reporting- und Planungsfunktionalitäten integriert als auch Simulations- und Prognoseverfahren bereitstellt

Lösung

  • BOARD als Plattform
  • Microsoft SQL

Vorteile & Nutzen

  • Auf Kundenanforderung individualisierte Lösung
  • Flexibler Planungsprozess mit Top-Down-, Bottom-Up-Planung, Simulation und Versionierung
  • Monatlicher rollierender Forecast
  • Komplexes Kennzahlensystem zur Performancemessung