Ausrichtung aller Geschäftsbereiche auf gemeinsame Ziele

Operatives Performance-Management (OPM) ist die Abstimmung aller Geschäftsbereiche in einem Unternehmen mit dem Ziel, die gemeinsamen wesentlichen Geschäftsziele zu erreichen.

Aus unserer Sicht ist OPM das Kontrollsystem für interne Prozesse: das logische Framework für die Geschäfts- und Unternehmensführung auf allen Ebenen – von der Strategieplanung bis zu alltäglichen Betriebsabläufen. Daher soll es sämtliche Formen des Performance Managements unter strategischen, taktischen und operativen Aspekten unterstützen.

Auf diese Weise ist jeder Mitarbeiter im Unternehmen für „seinen Anteil“ und seine Mitwirkung zur Erreichung der gemeinsamen Zielsetzung verantwortlich. Insofern sollte jeder einen Zugang zum gemeinsamen OPM haben, der zu seiner Aufgabe und Funktion im Unternehmen passt.