Menschen aus aller Welt zu zahlenden Kunden machen

Inzwischen sind IoT (Internet der Dinge), soziale Medien und E-Commerce feste Bestandteile unseres Privat- und Berufslebens. Der E-Commerce floriert. Allerdings gilt es, mit den ständigen Veränderungen Schritt zu halten. Das betrifft etwa die immer wichtiger werdende Gerätenutzung, die noch offene Debatte über stationären vs. Online-Handel, die zunehmende Bedeutung von Videoinhalten oder die allgemeine Verfügbarkeit von mobilen Apps und Marketinginhalten.

Eine zentrale Rolle in der E-Commerce-Revolution spielen das Social-Media-Umfeld und die Betriebsumgebung, die sich in den letzten Jahren enorm verändert haben und kaum wiederzuerkennen sind. Durch die Entwicklung sogenannter Social Product Stores – Chatbots, die Kaufentscheidungen erleichtern und Bewertungsplattformen unterstützen – hat die Geschäftswelt Eingang in die sozialen Medien gefunden. Dank solcher Integrationsfunktionen können Unternehmen Menschen in aller Welt durch gezieltes Marketing zu zahlenden Kunden machen.