Bearbeitung von Daten ohne Kenntnis ihres Speicherorts

Heutzutage sind Unternehmensdaten in unterschiedlicher Form und an verschiedenen Speicherorten vorhanden. Zur Verwaltung dieser unterschiedlichen Daten sind die Verantwortlichen auf Datenvirtualisierungslösungen angewiesen, mit denen sie diese Daten bearbeiten können, ohne zu wissen, wo sie gespeichert oder wie sie formatiert sind.

Die Datenvirtualisierung ermöglicht einheitliches Abfrage-, Sicherheits- und Metadatenmanagement in stark verteilten Datenarchitekturen, wodurch die Datenreplikation verringert und der Datenzugriff erleichtert wird.