Neues Computing-Modell für dezentralisierte Datenverarbeitung

Bei Edge Computing handelt es sich um ein neues Computing-Modell, das die dezentrale Datenverarbeitung am Rand (Edge) des Netzwerks ermöglicht und optimiert. Dabei werden Knoten möglichst in der Nähe der Datenquellen platziert. Als dezentraler Ansatz ist Edge Computing eine perfekte Ergänzung zu den tendenziell zentral ausgerichteten Lösungen von sogenannten Hyperscale-Cloud-Anbietern mit ihren Skalierungsvorteilen.