Analyse menschlicher Entscheidungen und Interaktionen

Jedes Jahr haben Markenunternehmen Tausende, wenn nicht gar Millionen von Kundenkontakten. Dabei legen die Unternehmen größten Wert auf die Qualität dieser Interaktionen und investieren hohe Summen in reaktionsschnelle Websites, Callcenter und effiziente Kundenservice-Abteilungen. Viele Unternehmen lassen aber außer Acht, was Menschen bewegt, und verkennen die unangenehmen psychologischen Erfahrungen, die Kundenprobleme verursachen können.

Die auf Cognitive Computing gestützten Modelle von SDG nutzen entsprechende Prinzipien zur erheblichen Verbesserung der Kundenzufriedenheit – ohne Mehrkosten oder fundamentale Änderungen bei Personal oder Infrastruktur. Sie ermöglichen die Implementierung flexibler Lösungen sowie die Zuordnung und Verwaltung neuartiger Daten aus unstrukturierten Datenquellen.

Von kognitiver Intelligenz profitieren nicht nur Branchen mit hohem analytischem Reifegrad, sondern auch alle Unternehmen, die Umsatz und Rentabilität, Risikomanagement und Betriebseffizienz verbessern möchten.