Process Mining ist eine Methode der Prozessanalyse. Dabei werden mittels AI (künstlicher Intelligenz) und maschinellem Lernen vorhandene Daten aus den IT-Systemen eines Unternehmens extrahiert, um den Ablauf von Prozessen visuell zu rekonstruieren und darzustellen. Process Mining bietet umfassende Transparenz und trägt zur Effizienz-, Qualitäts- und Produktivitätssteigerung im gesamten Unternehmen bei, damit die notwendigen Verbesserungsmaßnahmen getroffen werden können. Process Mining ist für alle Branchen, Unternehmen und Prozesse nutzbar.

Zunächst sollten Sie alle Schritte überdenken, die von den an einem Prozess beteiligten Personen durchgeführt werden. Diese Schritte sind vergleichbar mit „digitalen Fußabdrücken“, die in Ihren operativen Systemen gespeichert sind. Dann ruft Process Mining diese Fußabdrücke aus allen Systemen ab, fügt sie zusammen (eine Ressource, die als Ereignisprotokoll bezeichnet wird) und ordnet sie visuell an, um jeden einzelnen Prozessschritt innerhalb des gesamten Ablaufs zu visualisieren. Auf diese Weise erkennt Process Mining Verbesserungsmöglichkeiten in Bereichen, an die Sie möglicherweise überhaupt nicht gedacht hätten. Dann hilft Ihnen Process Mining bei den richtigen Maßnahmen zur Verbesserung der Geschäftsprozesse.

  • Zuordnung von Prozessen und Aktivitäten: Zuordnung eingehender Geschäftsprozesse

  • Performance-Messung: Suche von Aktivitäten und Verfolgung der Performance

  • Einsichten: Förderung von Prozessverbesserungen zur Erzielung von Wettbewerbsvorteilen, Einführung von Best Practices, Einhaltung von Standards, Prüfung der Konformität, Optimierung der Leistung, Kosten und Ressourcennutzung