BARC Research Note: Governed Self-Service BI

Vertrauen Sie Ihren analytischen Ergebnissen?

Die Digitalisierung verändert die Märkte und Anforderungen. Immer mehr neue Datenquellen liefern wertvolle Informationen für die Analyse, wobei die Datennutzung zu neuen oder veränderten Geschäftsmodellen führt. Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen sind dabei zunehmend an die Digitalisierung angepasste Prozesse. Der Grundtenor lautet: Daten müssen zu Informationen verarbeitet und für die Entscheidungsunterstützung genutzt werden. Es zeigt sich jedoch, dass Business Intelligence nach „altem Kochrezept“ nicht mehr ausreichend ist.

Eine erste Reaktion auf die veränderten Bedingungen und Möglichkeiten war ein analytischer Schrei der Fachanwender nach "Self-Service BI". Unzureichende analytische Strategien haben allerdings zu ungewünschten Nebeneffekten geführt. Heute zeigt sich, dass sich Governance und Analytik nicht ausschließen dürfen.

Lesen Sie in der Research Note, wie Sie Governance und Self-Service BI in einer nachhaltigen BI-Strategie zusammenbringen und wie Sie mit modernen Tools sowie organisatorischen und fachlichen Maßnahmen die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Analytik schaffen.

Am 14. Dezember laden wir um 10:00 Uhr alle Interessierten zu einem kostenfreien Wrap-Up-Webinar zur Research Note ein. Der Referent wird Ihnen am Beispiel von Qlik Sense demonstrieren, wie sich "Governed Self-Service BI" erfolgreich umsetzen lässt. Weitere Infos erhalten Sie hier.

Hinweis: Diese unabhängige Studie wurde von BARC erstellt, einem objektiven Marktanalysten. Dank eines Sponsorings durch Qlik und SDG kann diese Studie kostenfrei verteilt werden.

Download content

*
*
*
*
*