Robinson

Robinson

Die ROBINSON Club GmbH, ein Tochterunternehmen der TUI AG mit Sitz in Hannover, ist der deutsche Qualitäts- und Marktführer im Premiumsegment für Cluburlaub. Zum Portfolio gehören derzeit 23 Clubanlagen in elf Ländern mit einer Kapazität von 13.000 Betten.
ROBINSON bietet Familien, Paaren und Alleinreisenden in kommunikativer Atmosphäre ein besonders vielfältiges Urlaubsangebot mit Sport, WellFit, Entertainment, Golf und dem ROBY CLUB für Kinder.

Hintergrund

Mit Einführung der neuen Hotelsoftware Protel und der Absicht die komplette IT-Architektur zu erneuern, wünschte ROBINSON die Aktualisierung des bisherigen Reportings und der Planung. Bisher führte das Unternehmen in einem aufwendigen manuellen Prozess alle relevanten Daten in Excel zusammen, um anschließend entsprechende Reports zu erstellen. Ebenso sammelte das zentrale Controlling die komplexen und detailreichen Plandaten anhand standardisierter Excel-Dateien in den einzelnen Clubs ein. Zum Teil veränderte Excel-Tabellen und daraus resultierendes undurchsichtiges Datenmaterial ließen die Zusammenführung und Interpretation der Planwerte fehleranfällig werden.

Bedarf und Anforderung

  • Ablösung des manuellen, fehleranfälligen und zeitraubenden Reporting- und Planungsprozesses
  • Reporting- und Planungslösung, die sowohl flexible Analysen, ein einheitliches Standard-Reporting und flexible Planungslogiken unter sich vereint.

Projekt

  • Analyse- und Konzeptionsphase Reporting
  • Konzeptionsphase Planungsprozess
  • Aufbau Datawarehouse
  • Implementierung Standardreporting mit Microsoft Reporting Services
  • Umsetzung des Datenmodells in der BOARD-Datenbank
    Realisierung der Analysen und Berichte sowie Implementierung des dezentralen Planungsprozesses (Logisumsatzplanung und Kostenplanung) in BOARD
  • Standardisiertes tagesaktuelles Reporting
  • Schnelle und flexible Ad-hoc-Analysen (z.B. aktueller Buchungstand, Übernachtungsanzahl, Zimmerbelegung, Auslastung)
  • Kennzahl „Personenbelegung“ über bis zu acht verschiedene Dimensionen und in unterschiedlichsten Kombinationen analysier- und planbar
  • Informationen können unkompliziert per Drill-Down aufgesplittet werden.
  • Dezentrale Planung mittels eines definierten Planungsprozesses; Plandaten sind flexibel auf sämtlichen Ebenen anpassbar.
  • Logisumsatzplanung in Euro und automatische Umrechnung in Landeswährung des jeweiligen Clubs anhand hinterlegter Wechselkurse
  • Kostenplanung in Landeswährung
  • Kurzfristige KER-Analysen heute Standard
  • Weitere Analysen unter anderem in den Bereichen Incentives and Meetings, HR und Verkaufssteuerung

 

Kundennutzen

  • Tagesaktuelle Informationen
  • Kurzfristige Auslastungsanalysen in unterschiedlichsten Dimensionen und in verschiedensten Kombinationen
  • Zentrale Zusammenführung der dezentralen Planeingaben in den Clubs mittels BOARD Office add-in mit nur wenigen Mausklicks
  • Manuelle Datenaufbereitung entfällt komplett – Freisetzung von Ressourcen für ausführliche Analyse der aktuellen Kennzahlen und Plandaten, bei geringerer Fehlerquote, höherer Datenqualität und signifikant verbesserter Planungsgüte.
  • Standardberichte per Berichte-Abonnements: automatisierte prozesssichere Information für Zielpersonen
  • Zuverlässige Informationen in Bezug auf Auslastung und Kostenerwartung: Voraussetzung für unternehmerischen Erfolg durch die Ableitung geeigneter Maßnahmen.
  • Integrierte Reporting- und Planungslösung ist somit als erfolgsbeeinflussender Faktor zu verstehen; Ein Faktor der Robinson einen wichtigen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb verschafft.